Generalni konzulat RS Muenchen /Konsularfragen /Ausstellung des Reisepasses /

Ausstellung des Reisepasses

Die Republik Slowenien stellt seit dem 29.06.2009 biometrische Reisepässe der zweiten Generation aus. Im slowenischen Reisepass ist seitdem ein elektronischer Chip integriert, auf dem biometrische Daten (u. A. auch zwei Fingerabdrücke) des Passinhabers gespeichert sind.

Dementsprechend hat sich auch das Antragsverfahren geändert. Alle in Bayern und Baden-Württemberg lebenden slowenischen Staatsbürger können ihren Passantrag beim slowenischen Generalkonsulat in München bzw. bei einem Konsulartag in Stuttgart oder bei jeder Verwaltungsstelle („upravna enota“) in Slowenien stellen.

Der Antrag muss persönlich gestellt werden.  Bei Mindejährigen Personen ist nach dem 8. Lebensjahr eine Unterschrift notwendig, nach dem 12. Lebensjahr auch die Abgabe der Fingerabdrücke. Außerdem soll der Antragsteller seinen bisherigen Reisepass, eine Kopie der Meldebestätigung in Deutschland sowie ein biometrisches Passfoto (35×45mm, in Schwarzweiß oder Farbe, frontal; Leitfaden zur Erstellung geeigneter Fotografien) vorlegen.

Bei der Antragstellung ist eine Bearbeitungsgebühr zu entrichten (in Bargeld). Für einen neuen Reisepass mit Gültigkeit von zehn Jahren beträgt die Gebühr 115,00 EUR. Minderjährige vom 3. bis zum 18. Lebensjahr erhalten einen Reisepass mit Gültigkeit von fünf Jahren (Gebühr 76,00 EUR). Der Reisepass für Kinder bis zum 3. Lebensjahr hat eine Gültigkeit von 3 Jahren (Gebühr 57,00 EUR).

Das Ausstellungsverfahren dauert zwei bis drei Wochen. Der neue Reisepass muss persönlich beim Generalkonsulat oder bei einem Konsulartag in Stuttgart abgeholt werden.