Generalni konzulat RS Muenchen /Konsularfragen /Aufenthaltsgenehmigung für Slowenien /

Aufenthaltsgenehmigung für Slowenien

Aufenthaltsgenehmigung für EU-Staatsbürger

Die EU-Staatsbürger benötigen nach dem 1.Mai 2004 weiter eine Aufenthaltsgenehmigung für die Republik Slowenien. Die Genehmigung beantragt man bei der zuständigen Verwaltungsgemeinde nach seiner Einreise nach Slowenien. Nähere Informationen zum Verfahren werden direkt bei den Verwaltungsgemeinden erteilt.

Aufenthaltsgenehmigung für Staatsbürger der Nicht-EU-Staaten

Die Staatsbürger der Nicht-EU-Staaten beantragen eine Aufenthaltsgenehmigung für Slowenien bei der zuständigen diplomatisch-konsularischen Vertretung Sloweniens vor ihrer Einreise nach Slowenien.

Der Antragsteller kann den Antrag persönlich, durch eine von ihm bevollmächtigte Person oder per Einschreiben einreichen. Im letzten Fall muss er auch einen Nachweis über die eingezahlten Konsulargebühren beilegen.

Die Aufenthaltsgenehmigung wird ausschließlich dem Antragsteller persönlich überreicht.

Alle Unterlagen müssen im Original und mit einer offiziellen slowenischen Übersetzung vorgelegt werden (außer der Kopie des Reisepasses). Alle Übersetzungen müssen beglaubigt sein. Falls als Unterlage eine Kopie vorgelegt wird, muss diese Kopie beglaubigt werden.

Die Gebühren betragen 81.- EUR (Amtsblatt RS Nr. 8/00 vom 31.01.2000) und sind zugleich mit der Antragstellung zu entrichten bzw. können auf unser Konto überwiesen werden (Kontonr.: 2397750 bei der Deutscher Bank Filiale Berlin, BLZ 10070000).

Die Bearbeitung dauert mindestens zwei Monate nach der Einreichung des Antrags.